Eine hübsche Zieh-Verpackung mit Schoko-Überraschung

Guten Abend Ihr Lieben,

heute mal zur Abendstunde möchte ich Euch noch ein schönes kleines Geschenk zeigen, das mir die liebe Corinna kürzlich zum Teamtreffen mitgebracht hat:

fullsizeoutput_938

Eine wunderbar dekoriertenZiehverpackung – zieht man an dem einem Ende, kommt an beiden Seiten etwas heraus – cool, nicht wahr? Ich bin immer wieder begeistert 🙂 Auf der einen Seite kommt hier ein Schokoriegel heraus (hier auf dem Foto nicht zu sehen, weil dies ja leider nicht mehr erlaubt ist 😦 ) und auf der anderen Seite ein kleiner Gruß –  und dieser Spruch passt ja so oft, nicht wahr? 🙂

fullsizeoutput_93b

Und man bekommt hier auch noch mal einen schönen Eindruck von dem wundervollen neuen Designerpapier „In Liebe“.

Vielen lieben Dank liebe Corinna für diese schöne Idee!

So, und ich mache mich jetzt mal daran, einen Terminplan für die nächsten Stempeltreffs zu machen, damit ich diesen in den nächsten Tagen veröffentlichen kann – denn ich freue mich schon wieder auf das Basteln mit Euch!

Ganz liebe Grüße,

Eure Marlene

P.S.: Wer selbst gern Demonstratorin werden möchte, der kontaktiere mich gern:

stempelfreundin@gmx.de oder telefonisch.

Den neuen Frühlings- und Sommerkatalog könnt Ihr anfordern

hier.

Meinen aktualisierten allgemeinen Stampin Up!-Flohmarkt findet Ihr

hier.

Wer mehr über meinen neuen Stempeltreff erfahren möchte, der klicke

hier.

Es muss nicht immer perfekt sein …

Hallo liebe Stempelfreundinnen,

das kennt ihr doch sicherlich auch: Manchmal werkelt man an einer eigentlich tollen Idee herum, aber irgendwie ist das Ergebnis dann doch nicht ganz so, wie man es sich ursprünglich vorgestellt hat und man ist irgendwie nicht so ganz zufrieden. So erging es mir kürzlich, als ich für den Abschied von meiner kleinen Förderschülerin ein kleines Geschenk gebastelt habe. Es handelte sich dabei um eine kleine Ziehverpackung, bei der man einem Band zieht, damit ein kleiner Gruß und eine kleine Praline zum Vorschein kommen, aber seht selbst:

IMG_1043So sieht das Ganze geschlossen aus und wenn man am Bändchen zieht, voila:

IMG_1045Und wisst Ihr was? Es war am Ende völlig egal, ob ich mit dem Werk nicht 100 %-ig zufrieden war, denn meine kleine Schülerin Felicitas hat sich so gefreut, dass sie mir um den Hals gefallen ist! Und darauf kommt es doch an, nicht wahr?

In diesem Sinne: auch wenn das Endergebnis vielleicht nicht immer perfekt ist, Freude zu verschenken ist einfach ein tolles Gefühl!

Liebe Grüße bis morgen, Eure Marlene

P.S.: Ach ja, vielleicht will ja doch noch jemand wissen, welche Materialien ich verwendet habe, also: Cardstock in saharasand und flüsterweiß, Tinte in calypso, Stempel aus den Sets „Confetti“, „Itty Bitties“, „Alle meine Minis“ und „Tiny Tags“ , die Stanzen „kleines Oval“, „Schmuckanhänger“ und „Geschwungenes Mini-Etikett“, etwas Designerpapier, ein Schwämmchen und etwas Kordelband in weiß. Und hier bei Nadine gibt es die Anleitung zum Nachbasteln. Viel Spaß!