Gutscheinmäppchen mit Anleitung

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

im letzten Beitrag habe ich Euch ja ein Gutscheinmäppchen gezeigt, hier seht Ihr noch ein Exemplar davon:

fullsizeoutput_91a

In diesem Mäppchen könnt Ihr eine kleine Grußkarte und – wie der Name ja schon verrät – eine Gutscheinkarte verstauen.

fullsizeoutput_91b

Meine Damen im letzten Stempeltreff haben mit Freude einige Exemplare davon angefertigt:

fullsizeoutput_919Und je nach Anlass kann man ja seiner Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen…

fullsizeoutput_917

Und man sieht hier sehr schön, wie wirkungsvoll man das schöne Designerpapier von Stampin‘ Up! einsetzen kann.

fullsizeoutput_918

Und nun habe ich Euch ja eine Anleitung dazu versprochen – und hier ist sie nun:

fullsizeoutput_916

Ich habe mich bemüht, möglichst klar die einzelnen Schritte zu beschreiben – aber natürlich geht jeder Mensch unterschiedlich vor – deshalb fragt gern, wenn Ihr etwas nicht versteht. 🙂 Und ich erlaube hiermit ausdrücklich, meine Anleitungen zu verwenden – denn es ist doch schön, wenn ich damit etwas zur Kreativität und Freude daran beitragen kann 🙂

Demnächst werde ich dann auch eine Rubrik anfertigen, unter der Ihr dann alle Anleitungen, die ich im Laufe der Zeit so anfertige, finden könnt.

Doch nun erst einmal viel Spaß beim Werkeln – und schaut gern demnächst wieder vorbei, wenn Ihr Lust auf kreative Ideen habt!

Herzliche Grüße und einen schönen Wochenstart,

Eure Marlene

P.S.: Wer selbst gern Demonstratorin werden möchte, der kontaktiere mich gern 🙂

stempelfreundin@gmx.de oder telefonisch.

Den neuen Frühlings- und Sommerkatalog könnt Ihr anfordern

hier.

Meinen aktualisierten allgemeinen Stampin Up!-Flohmarkt findet Ihr

hier.

Wer mehr über meinen neuen Stempeltreff erfahren möchte, der klicke

hier.

Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk auf den letzten Drücker :) – Ein Stampin‘ Up!-Gutschein hübsch verpackt

Hallo Ihr Lieben,

wer noch nach einer tollen Geschenkidee für jemanden Ausschau hält, der gern kreativ ist, für den habe ich etwas! Warum nicht einen wunderschön verpackten Stampin‘ Up!-Gutschein verschenken?

Ich liefere Euch den Gutschein als Datei über eMail und Ihr braucht ihn nur auszudrucken und dann noch eine Gutscheinkarte dazu zu basteln. So könnte das Ganze dann zum Beispiel aussehen:

fullsizeoutput_8f1

Innen ist Platz für ein paar liebe Worte….

fullsizeoutput_8f3

und natürlich für den Gutschein 🙂

fullsizeoutput_8f4

Den Gutschein kann ich für Euch in beliebiger Höhe ausstellen und die Anleitung für die Gutscheinkarte findet Ihr hier bei Kiki.

Ich liebe diese Gutscheinkarte ja sehr und bastle sie immer wieder gern.

Wer aber in den nächsten Tagen gar nicht in Ruhe zum Basteln kommt, kann selbstverständlich auch gern bei mir vorbeikommen und eine Gutscheinkarte (2,50 €) samt Gutschein persönlich bei mir abholen.

Folgende Varianten habe ich neben der oben abgebildeten außerdem noch vorrätig:

 

und:

und:

und:

 

Habt noch eine wunderbare, friedliche Vorweihnachtszeit und ganz viel Freude beim Geschenke auswählen, dekorieren, kreieren etc. 🙂

Eure Marlene

Und wer den neuen Frühlings- und Sommerkatalog und die Sale A Bration-Broschüre noch nicht hat, der melde sich gern – klicke einfach

hier

und trage Deine Daten ein 🙂

Karten aus dem Stempeltreff

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute einige der Karten, die im Stempeltreff entstanden sind. Es handelt sich um Versionen der Gutschein-Karte, die ich Euch gestern gezeigt habe. Los geht’s mit einer farblichen Variante meiner Vorlage:

img_2567

Auch wenn die Stempelmotive (aus Flockenzauber und Christmas Magic) und Stanzformen mit denen meiner Karte übereinstimmen – durch die neue Farbkombination in Chilirot und Minzmakrone wirkt das Gesamtergebnis dann doch wieder ganz anders – und ist ebenso schön 🙂

Die nächste Karte ist in den Farben Glutrot, Savanne und Flüsterweiß gestaltet – passend zu dem verwendeten Designerpapier aus dem Set „Zuckerstangenzauber:

img_2553

Das Etikett wurde mit Formen aus dem Framelits-Set „Lagenweise Kreise“ ausgestanzt und hinterlegt, farblich passendes Geschenkband in Flüsterweiß rundet die Karte ab. Auch innen wurde das oben genannte Designerpapier benutzt.

img_2550

Der kleine Gruß, der aus dem Set „Von mir gestempelt“ stammt, wurde hier in flüsterweiß gestempelt.

img_2589

Bei dieser Karte, die ebenfalls mit dem Designerpapier aus dem Set „Zuckerstangenzauber“ gestaltet wurde, funkelt es wunderbar weihnachtlich durch das rote Glitzerpapier, aus dem die Sterne gestanzt wurden. Der „Frohe Weihnachten“-Stempel stammt aus dem Set „Glockenläuten“ und wurde mit der passenden Framelits-Form aus dem Set „Bunter Banner Mix“ ausgestanzt. Auch das Satin-Geschenkband ist in Glutrot und ist damit farblich perfekt abgestimmt 🙂

Innen sieht die Karte folgendermaßen aus:

img_2588

Hier wurden ein paar kleine Sternchen unter den Gruß gestempelt – auch eine schöne Idee 🙂

So das war es für heute – gestern hatte ich Euch noch gar nicht den link zur Anleitung genannt – das hole ich hiermit nach: Bei Kiki werdet Ihr fündig – und wie immer mein Hinweis dazu: Es reicht auch ein DinA-4-Bogen für diese Gutscheinkarte, wenn Ihr einfach die Lasche der Gutscheintasche etwas kürzer nehmt – und an den oben gezeigten Beispielen seht Ihr ja, dass das hervorragend geht.

Ganz liebe Grüße bis zum nächsten Eintrag

Eure Marlene

Ein Gutscheintasche zum Geburtstag

Hallo liebe Stempelfreundinnen,

diese Woche feiern wir in der Familie noch einen runden Geburtstag – da musste eine schöne Gutschein-Verpackung her – denn Gutscheine sind doch immer gern gesehen. Und da ich mich so in die Igel aus dem Gastgeberinnen-Set „Love you lots“ verliebt habe, mussten die wieder ran:

IMG_0162

 

Ich habe die Tasche in der Farbkombination zarte Pflaume, farngrün und schokobraun gestaltet und auch die süßen Igel mit Hilfe des Mischstifts und dem Stempelkissen in schokobraun passend coloriert. Ausgestanzt und hinterlegt habe ich das Igelmotiv mit Formen aus dem Framelits-Set „Lagenweise Ovale“. Das Geburtstagsbanner habe ich mit einem Stempel aus dem Set „Grüße rund ums Jahr“ gestempelt und dann anschließend gleich mit den passenden Framelits aus dem Set „Bunter Banner Mix“ ausgestanzt. Und der Hintergrund ist mit dem tollen neuen Prägefolder „Funkelsterne“ geprägt. Dann noch etwas Geschenkband und fertig war das Werk zum Verschenken.

IMG_0164

Jetzt hoffe ich nur noch, dass sich die Empfängerin freuen wird…. 🙂

So, und wer auch so eine tolle Gutscheintasche basteln will: Michèle hat dazu ein tolles Anleitungsvideo gedreht – viel Spaß beim Nachwerkeln und ganz liebe Grüße bis demnächst

Eure Marlene

Und wieder einmal ein Gutschein oder Geld hübsch verpackt

Hallo Ihr Lieben,

im letzten Jahr sind doch noch so einige Beiträge liegengeblieben und so habe ich noch viele Fotos von schönen Basteleien noch gar nicht hier veröffentlicht – aber das kann ja zum Glück nachgeholt werden! Deshalb gibt es jetzt heute eine schöne kleine Gutscheinkarte, die ich zwar schon letztes Jahr im August verschenkt habe, die aber aufgrund ihrer frühlingsfrischen Farbkombination doch jetzt auch perfekt passt, schaut mal:

IMG_5509

Ich hatte damals in meinen alten Designerpapier-Fundus gegriffen und dieses wundervolle Papier in den Farben limone, aquamarin und calypso verwendet und die Karte mit einem Schmetterling in calypso sowie Stempelklecksen aus dem Stempelset „Gorgeous Grunge“ in aquamarin sowie Geschenkband in limone vollendet – zumindest wäre damit schon mal die Außenseite beschrieben. Weiter geht’s mit der Innenansicht:

IMG_5506Hier kann man dann schon sehen, dass hier ein kleines Täschchen für den Gutscheinhalter verbogen ist, der….

IMG_5507mit der Stanze „Gewellter Anhänger“ ganz schnell und einfach gewerkelt werden kann.

Noch ein Blümchen sowie einen passenden Spruch gestempelt, fertig!

Einen link zur Anleitung habe ich in diesem Falle zwar nicht für Euch, aber ich kann Euch versprechen, dass es wirklich nicht schwer ist, so etwas nachzubasteln: einfach Gutschein ausgemessen und dann die Karte größentechnisch darauf abgemessen, ein bisschen mehr Platz nach oben lassen, damit man ihn einfach von oben hineinschieben kann, die Kartenfront wiederum etwas kürzer halten, weil diese ja nur ungefähr bis zur Mitte vorn als Lasche überstehen soll und das Ganze wird nun schließlich nur mit dem Geschenkband zusammengehalten, also ist kein Klebstoff nötig.

Versucht es einfach mal!

So, und nun sage ich erst einmal ganz liebe Grüße bis demnächst,

Eure Marlene

Mal wieder ein Gutscheinhalter …

Hallo meine lieben Stempelfreundinnen,

könnt Ihr Euch noch an den Gutscheinhalter mit den Two Tags erinnern, den ich Euch Ende letzten Jahres schon mehrfach in weihnachtlicher Version gezeigt habe? Heute präsentiere ich Euch noch einmal eine Geburtstagsversion:

IMG_0513

Das Innenstück, das man herauszieht, ist doppellagig und dazwischen passt eine der handelsüblichen Gutscheinkarten, die es allerorts zu kaufen gibt. Dummerweise habe ich auf dem Foto keinen Beispiel-Gutschein hineingelegt, aber ich denke, Ihr wisst, was ich meine.

Ich habe für diese Bastelei Cardstock und Tinte in petrol, aquamarin und himbeerrot gewählt, dazu das gemusterte Dsignerpapier in himbeerrot. Die Stempel stammen aus den Sets „Ein Gruß für alle Fälle“ und „Ticket für Dich“ und neben der Two Tags-Stanze für die Big Shot kamen noch die Stanzen „Modernes Label“, „Ticketstanze“, der „2 3/4-Wellenkreis“, der „1 1/4-Kreis“ und der „1-Kreis“ zum Einsatz.

Wer die Two-Tags-Stanze für die Big Sbot  hat, dem sei dieses Bastelprojekt wärmstens empfohlen, da es eine einfache, aber effektvolle Bastelei ist. Und wer diese noch nicht hat, der kann sie sich gern morgen mitbestellen, denn morgen gebe ich eine Sammelbestellung auf. Und den link zur Anleitung, den gibt es hier.

So, nun genug für den Moment. Morgen Vormittag ist wieder einmal Stempeltreff, deshalb will ich noch mal kurz in meinen Bastelkeller gehen …

Herzliche Grüße Eure Marlene