Eine österliche Wasserfallkarte

Hallo Ihr Lieben,

und wieder einmal möchte ich Euch eine der immer wieder beliebten Wasserfallkarten zeigen – und da ja bald Ostern naht, gibt es heute natürlich passend zu diesem Thema eine Karte mit Hase und Eiern :

Hier seht Ihr zunächst die Kartenfront dieser Karte mit den 4 verschiedenen Ansichten. Ich habe wie für das Goodie auch gemustertes Designerpapier in Kirschblüte verwendet und mit Farbkarton in Pflaumenblau kombiniert.

Zieht man nun am Bändchen, erscheinen die weiteren Ansichten, die sich zunächst versteckt hatten 🙂

Alle hier verwendeten Motive stammen aus dem Stempelset „Osterkörbchen“, zu dem es ja ein gleichnamiges Framelits-Formen-Set gibt, mit dem man die Motive mit Hilfe der Big Shot ganz leicht und schnell ausstanzen kann. Wer also noch nicht im Besitz einer Big Shot ist, sollte sich diese Anschaffung wirklich überlegen – denn es ist einfach immer wieder toll, welche Möglichkeiten diese Stanz- und Präge-Maschine einem bietet! Und insbesondere jetzt im Rahmen der Sale a Bration könnte man bei Anschaffung der Big Shot ja auch noch kräftig sparen, indem man einfach das tolle Einsteigerangebot für neue Demonstratoren nutzt: wer noch bis 31.03.17 als Demonstratorin einsteigt, bekommt nicht nur Ware im Wert von 175 €, bezahlt aber nur 129 € – wenn das nicht allein schon ein verlockendes Angebot ist –  Zusätzlich gibt es darüber hinaus aber noch 2 Gratis-Stempelsets, die man sich nach Belieben aus dem kompletten Stampin‘ up!-Sortiment auswählen darf.

Und wer sich nun sagt: Ja, das ist ja alles schön und gut – aber ich möchte doch gar keine Workshops ausrichten und keine Ware verkaufen – dem sage ich: Das muss man ja auch nicht 🙂 Ihr dürft auch als Selbstversorger von diesem tollen Angebot Gebrauch machen – selbst wenn das im Endeffekt Eure einzige große Bestellung bleiben sollte.

Wer Fragen dazu hat, kann mich gern kontaktieren – ich freue mich immer auf Eure Mails und Anrufe 🙂

Nun aber zu Ansicht Nummer 4 der Wasserfallkarte:

Wie bei den gestern gezeigten Goodie auch habe ich die Ostermotive abermals mit der farblich passenden Tinte und den Mischstiften coloriert, was mir immer wieder sehr viel Spaß macht – probiert es doch auch mal aus.

Für die Lasche, die Ihr herunterziehen müsst, damit der tolle Wasserfall-Effekt entsteht, habe ich übrigens die Stanze „Gewellter Anhänger“ verwendet, was hier eine total praktische Sache ist, denn man kann hier ja ganz leicht das Geschenkband durchziehen.

Und wer es nun auch kaum noch abwarten kann, selbst eine solche Wasserfallkarte zu basteln, dem sei die absolut geniale Anleitung von Anja empfohlen, die sich beim Verfassen dieser Anleitung richtig viel Mühe gegeben hat – danke Anja, dass wir davon profitieren dürfen 🙂

Und im nächsten Beitrag zeige ich Euch dann die tollen Wasserfallkarten meiner Stempeltreff-Teilnehmerinnen.

Bis dahin ganz liebe Grüße

Eure Marlene

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eine österliche Wasserfallkarte

  1. Ganz tolle Wasserfallkarte, die Du da gebastelt hast! Wo finde ich aber die Anleitung dazu? Du hast geschrieben, sie wurde Dir von Anna oder Anne (kann mich nicht mehr an den Namen erinnern) zur Verfügung gestellt aber in Deinem Team habe ich diesen Namen nicht gefunden. Würde die tolle Wasserfallkarte gerne nachbasteln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s