Projekte mit dem Envelope Punch Board Teil 3: Umschläge – ganz wie das Herz begehrt

Hallo liebe Stempelfreundinnen,

wenn man zeigen möchte, was man alles so Tolles mit dem Envelope Punch Board werkeln kann, dann ist wohl das Naheliegendste? Na klar! Umschläge natürlich!

Hier seht Ihr gleich mal 3 Exemplare die ich heute Nachmittag schnell mal gewerkelt habe:

IMG_9980

Alle kunterbunt wie die Projekte der letzten beiden Einträge in den Farben Wassermelone, Osterglocke und Pazifikblau gehalten und in 3 verschiedenen Größen, um Euch ein paar verschiedene Möglichkeiten zu zeigen.

Der kleine Umschlag ist genau passend für eine handelsübliche Gutscheinkarte:

IMG_9985

 

Ich habe ihn aus dem Designerpapier „Pink mit Pep“ gestanzt und gefaltet und mit einem Stempel aus dem Set „Geburtstagsblumen“ und einem Blümchen samt Perle dekoriert. Die Banderole, die einfach aus einem längeren Farkbartonstreifen besteht, hält ihn gut zusammen.

Dann habe ich für Euch eine quadratische Version gewerkelt, ebenfalls aus dem oben genannten Designerpapier:

IMG_9981

Der „Du hast Post“-Stempel stammt aus dem Set „Post für Dich“ und ist unterlegt mit einer Form aus den Framelits „Lagenweise Quadrate“.

Und schließlich habe ich noch einen Umschlag für eine typische Kartengröße gewerkelt, die genau dem halben DinA-4-Format entspricht (10,5 x 14,8 cm):

IMG_9982

Hier habe ich einfach unseren flüsterweißen Cardstock genommen und ihn farbenfroh mit Stempeln aus dem Set “ „Swirly Bird“ bestempelt, so dass ich sozusagen mein eigenes Designerpapier kreiert habe🙂 Obenauf habe ich dann den schönen Spruchstempel gesetzt, der ebenfalls aus dem Set „Post für Dich“ stammt und wieder mit einer Framelits-Form aus „Lagenweise Quadrate“ unterlegt und mit Blümchen verziert.

Die drei gezeigten Größen könnt Ihr mit dem Envelope Punch neben vielen weiteren Umschlagformaten ganz einfach und schnell werkeln, indem Ihr die auf der Stanz- und Falztafel vorgegebenen Maßangaben verwendet. Falls ihr einen Umschlag einer Größe herstellen möchtet, die nicht angegeben ist: auch kein Problem! Dann schaut einfach bei Jasmin vorbei, denn dort gibt es einen tollen Umschlagrechner: dort könnt Ihr einfach die Karten-Maße eingeben, für die Ihr einen Umschlag braucht, und zack!  – werden die Maße berechnet, die Ihr dann verwenden müsst, um den passenden Umschlag dafür zu basteln. Toll – nicht wahr?

Also, dann kann es doch gleich losgehen!🙂

Viel Spaß dabei und herzliche Grüße bis demnächst

Eure Marlene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s