Eine Teebeutelkarte

Hallo liebe Stempelfreundinnen,

heute bekommt Ihr nun Teil 3 zum Thema „Teezeit“ zu sehen, nämlich eine sehr originelle Karte, wie ich finde. Ich habe mich gleich in sie verliebt, als ich sie zum ersten Mal sah: eine Teebeutelkarte:

IMG_5739Ja, warum sie so heißt, ist deutlich zu erkennen, nicht wahr? Sie sieht wirklich so aus wie ein Teebeutel!

IMG_5741Die perfekte Einladung zu einem Teekränzchen zum Beispiel.

IMG_5742Und wenn man sie aufklappt…

IMG_5743dann gibt’s Platz für einen Gruß und natürlich auch ein kleines Fach für einen Teebeutel:

IMG_5744

Folgende Materialien habe ich für diese Karte verwendet: Cardstock in flüsterweiß, saharasand und zartrosa, Desingerpapier aus dem Set „Parkallee“, Stempel aus den Sets „Teatime“ und „Ein Gruß für alle Fälle“, Framelits aus der „Oval-Kollektion“, Kreis- und Wellenkreis-Stanzer, Kordel in weiß, Schwämmchen zum Wischen der Ränder in brombeermousse und Brass (nicht von stampin‘ up!). So, und wer sich auch daran machen möchte, so eine Organelle Teebeutelkarte zu werkeln, der schaue bei „Creadoo“ vorbei, denn dort gibt es eine tolle Anleitung dazu.

So, und nun noch einen Blick auf das gesamte Teeset:

IMG_5761

 

Herzliche Grüße bis morgen,

Eure Marlene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s