Eine Karte mit der Thinlits-Form „Pop up-Karte Etikett“

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich endlich mal Zeit gefunden, die Thinlits-Karten-Formen für die Big Shot auszuprobieren. Und da ich es ja liebe, immer wieder nach neuen Varianten im Netz zu suchen, die man ebenfalls mit den Stanzformen herstellen kann, habe ich auch gleich eine tolle Karte gefunden, die man neben der Grundkarte, die man mit der Stanzform direkt ausstanzen kann, ebenfalls damit machen kann:

IMG_3607Wenn man die Karte aufklappt, sieht es so aus:IMG_3610Das Etikett dreht sich und es kommt eine andere Ansicht/bzw. die Rückseite zum Vorschein! Da ist schon eine nette Variante, nicht wahr?

So, hier nun wie immer meine Materialliste:

Cardstock in kandsizucker und flüsterweiß, Tinte in kandiszucker, pistazie, altrosé und rhabarberrot, Designerpapier aus dem Set „Süße Sorbets“ (Sale a Bration 2014), Stempel aus den Sets „Herzenswünsche“, „Off the grid“ und „Etwas ganz Besonderes“ (Sale a Bration 2014), wie schon erwähnt die Thinlits-Stanzform „Pop-up-Karte Etikett“, etwas Stretch-Geschenkband in rhabarberrot und Perlen.

Und von Connie gibt es ein tolles Anleitungsvideo dazu. Viel Spaß beim Nachwerkeln und ein wunderschönes Wochenende,

Eure Marlene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s