Ein Pop-up-Gutscheinkartenhalter

Hallo Ihr Lieben,

heute hat mein Bruder Geburtstag und da ich ihm einen gemeinsamen Restaurantbesuch schenken wollte, musste ein Gutscheinhalter her. Da habe ich dann diese Anleitung einer Pop-up-Version von Beth im Netz gefunden und musste sie gleich mal ausprobieren:

IMG_2943Klar, wie so häufig sieht man auf dem ersten Bild noch nicht, was das Besondere der Karte ausmacht, aber dann…

IMG_2939Es springt beim Öffnen der Karte ein kleiner Gutscheinhalter heraus! Irgendwie kann man das aber auf diesem Foto leider nicht so schön erkennen, wie es in Wirklichkeit aussieht, leider …

Hier noch die Ansicht, wenn man den kleinen Umschlag, in dem der Gutschein versteckt ist und den ich NATÜRLICH mit meinem neuen Stanz- und Falzbrett für Umschläge in Nullkommanichts gewerkelt habe, herausgenommen ist:

IMG_2942So, was habe ich denn alles verwendet? –

Cardstock und Tinte in apfelgrün, bermudablau, waldhimbeere und flüsterweiß, Designerpapier aus dem Set „Geburtstagsbasics“, Stempel aus den Sets „Ein Gruß für alle Fälle“, Geburtstagstörtchen“, „Ein Etikett, ein Gruß“ und „Alles im Rahmen“, die Stanzen „Designeretikett“, „Elementstanze Törtchen“, „1′-Kreis“ und „1 1/4-Wellenkreis“ und wie bereits erwähnt das Stanz- und Falzbrett für Umschläge – übrigens habe ich damit auch die Ecken abgerundet.

So, und nun dürft Ihr es nachmachen, vielleicht eine weihnachtliche Version?

Herzliche Grüße bis Morgen,

Eure Marlene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s