Halloween mit der Eule

Hallo Ihr Lieben,

welche Kartentechnik passt besonders gut zu Halloween? – Die Wiper-Card! Denn sie hat ja einen kleinen Überraschungseffekt, wenn man sie aufzieht, also ran an’s Werk und mal wieder den Cardstock in kürbisgelb, schwarz und anthrazit gezückt:

IMG_2626Ihr seht: Auch für Halloween kann man die Eulenstanze hervorragend verwenden (für welchen Anlass eigentlich nicht!?), ein paar Fledermausflügel drangesetzt, ein paar Spinnen auf Brust und Bauch gestempelt und schwupps sieht sie doch schon ein bißchen gruselig aus, nicht wahr? Von Olivia habe ich die Idee gemopst.

Und wenn man nun die Karte aufzieht, kommt der Scheibenwischer-Effekt (Wiper = Scheibenwischer): Tattaaaaaa:

IMG_2628Da kommt oben noch ne kleine Fledermaus rausgesprungen! Ist doch witzig, oder?

Hier nun die komplette Materialliste für diese Karte:

Cardstock wie oben genannt + flüsterweiß, Designerpapier aus dem Set „Potpourri in schwarz-weiß“, die Eulenstanze, Wellenoval, Wellenkreis, Ticketstanze und die Framelits aus der Rahmenkollektion für die Big Shot, Stempel aus den Sets „Halloween Hello“, „Peppiges Potpourri“ und die Buchstaben sind aus dem Set „Notable Alphabet“.

Dann noch gepunktetes Geschenkband in schwarz und das war es auch schon, glaub‘ ich. Und wer auch mal eine Wiper Card basteln will, der schaue sich hier die Anleitung von Yapha an.

Liebe Grüße bis Morgen,

Marlene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s